newsletter

RUMÄNIEN Land der Wunder, 11 Tage /10 Nächte/ Vollpension
Termin: 20.09.18 – 30.09.18
Besichtigen Sie dieses schöne Land mit seinen Traditionen, seinen Schlössern und Festungen.
Entdecken Sie die Standorte der UNESCO, die berühmten Denkmäler der europäischen Kultur: die mittelalterliche Burg von Sighisoara, die befestigten Kirchen, die bemalten Klöster und das Donaudelta.

Tag 1:

Ankunft am Flughafen Bukarest. Für den Transfer, Treffen nach der Ausgang kurz rechts . Transfer Abendessen und Übernachtung in einem 4 St. Hotel

Tag 2: BUKAREST – CURTEA DE ARGES – SIBIU – SIBIEL • (340 km/5h)

Nach dem Frühstück, Fahrt nach Curtea de Arges, ehemalige Hauptstadt der Walachei und Besuch des Klosters Arges, 1512-1517 gebaut von Prinz Neagoe Basarab und ab 1914 die Nekropole der königlichen Familie Rumäniens. Fahrt entlang des malerischen Olt-Tals. Ankunft in Sibiu /Hermannstadt–Kulturhauptstadt Europas 2007, eine der ältesten Städte von Siebenbürgen, die von den Sachsensiedler gegründet wurde. Besuch der mittelalterliche Stadt (Hauptplatz, der Große Ring, die evangelische Kirche, die Lügenbrücke, etc.). Fahrt nach Sibiel. Besichtigung des Museums der Hinterglasikonen.Typisches Abendessen und Übernachtung auf dem Bauernhof (3 St. Pension). Möglichkeit das Leben, die Tradition und den gastronomischen Geschmack der Einheimischen kennenzulernen.

Tag 3: SIBIEL – SIGHISOARA –TARGU MURES – BISTRITA • (280 km/4h)

Abfahrt nach Sighisoara/Schäßburg, Geburtsort des Fürsten Vlad Tepes (als Fürst Dracula bekannt). Unterwegs Besichtigung der Kirchenburg Birthälm (UNESCO-Weltkulturerbe). Ankunft in Sighisoara/Schäßburg. Entdecken Sie die mittelalterliche Zitadelle mit ihren Straßen, ihren Museen, ihren Duft der Vergangenheit. Die Burg ist in der UNESCO-Liste aufgeführt: der Stundturm, die Bergkirche, die holzüberdachte Schültreppe Mittagessen. Weiter nach Targu Mures/Neumarkt, bekannt für die schöne Stadtarchitektur: Kulturpalast (von außen),orthodoxe Kathedrale, katholische Kathedrale, Teleki-Bolyai Bibliothek. Dann weiter nach Bistrita. Besichtigung der gotischen Kathedrale (14 Jh.) die sich mit Ihrem 75 m höhen Turm in Zentrum der Stadt erhebt. Wir erwähnen auch die Häuser mit „Gestümpel“ (sugalete) – eine Reihe von Gebäude aus dem 15-16 Jh. im Erdgeschoss mit offenen Bogengängen . Bistrita ist die Ortschaft wo Jonathan Harker, Bram Stocker’s Held, übernachtete bevor er in Dracula’s Schloss ankam. Abendessen/Übernachtung in Bistrita /3 St Hotel. (nach dem Abendessen Möglichkeit für einen Spaziergang)

Tag 4: BISTRITA – CÂMPULUNG MOLDOVENESC – MOLDOVITA – GURA HUMORULUI • (245 km/4h)

Nach dem Frühstück, Fahrt nach Bukowina – die Region der einzigartigen außenbemalten Kloster, (UNESCO-Weltkulturschätzen). Fahrt entlang Dracula’s Land – wunderschöne in Bram Stocker’s Roman „Dracula“ beschriebene Landschaft. Ankunft in Campulung Moldovenesc und Besuch des Holzmuseums. Mittagessen. Am Nachmittag Besuch des Klosters Moldovita – eine Sinfonie in rot, Schatz mittelalterlicher moldawischer Kunst. Besichtigt wird auch die kleine Waldbahn namens “Mocanita” (Je nach Betriebspläne eine Fahrt wird enthalten sein, aber dies kann nur vor Ort bestätigt werden). Besichtigung des Workshops und Sammlung von verzierten Eier von Lucia Condrea und ihrem malerischen Dorf mit alten kleinen Häuser – Vatra Moldovitei. Abendessen und Übernachtung in Gura Humorului

Tag 5: GURA HUMORULUI – VORONET – LACU ROSU/Miercurea Ciuc • (245 km/4h)

Besuch des “Juwels von Bukowina”: Das Kloster Voronet ist eine echte Touristenattraktion für Rumänen und Ausländer, auch genannt die „Sixtinische Kapelle des Ostens“, die blaue Perle der Bukowina, post byzantinisches Meisterwerk, besonders wertvoll und berühmt für die monumentale Freske des Jüngsten Gerichtes. Fahrt durch herrliche, typische Dörfer. Ankunft in Tirpesti für Besichtigung der Maskenkollektion (einzigartig auf der Welt) und des Nicolae Popa Hauses: naive Kunst. Photostop.

Besuch des Klosters Agapia. Dann Mittagessen in einer örtlichen Pension. Weiterfahrt und Besuch des Klosters Varatec. Abfahrt nach Bicaz, entlang des Bicaz Stauseees mit einem eindrucksvollen Damm, durch die Bicaz- Klamm zum Lacu Rosu/Roten See (Erholungsort). Photostop. Abendessen (das berühmten Gulasch Gericht als Hauptgericht) und Übernachtung in Lacu Rosu/Miercurea Ciuc in einem 3 St Hotel.

Tag 6: LACU ROSU – PREJMER – BRAN – BRASOV • (355 km/6h)

Fahrt über die Ostkarpaten nach Brasov. Besichtigung der Kirchenburg Prejmer/Tartlau – UNESCO Weltkulturerbe. Weiterfahrt nach Bran, Mittagessen unterwegs. Besichtigung der berühmten mittelalterlichen Burg die auf einem Felsen, von den Einwohnern von Brasov im Jahre 1377 gebaut wurde, um ihre Stadt zu verteidigen. Vlad Tepes verwendete dieses Schloss als Hauptquartier für seine Einfälle in Siebenbürgen.

In 1922 hat die Königin Maria das Schloß als königliche Residenz umgestaltet und es blieb jahrelang das bekannteste Schloß in Rumänien, ein interessantes mittelalterliches Museum. Ankunft in Brasov (Kronstadt), Stadt gegründet von Deutschen Siedler als südlichstes Tor Transsilvaniens. Stadtrundgang in der Altstadt (Schwarze Kirche, Altes Rathaus, Hirscherhaus, alte Barockhäuser aus den Österreichisch-Ungarischen Zeiten, St Nikolaus Kirche mit der ersten Rumaenieschen Schule). Kein Abendessen. Übernachtung in Brasov.

Tag 7: BRASOV – SINAIA – BUKAREST • (180 km/3h)

Am Morgen Überquerung der Karpaten in Richtung Sinaia, einer der schönsten Ortschaften, auch die “Perle der Karpaten” genannt . Besichtigung des Königsschloßes Peles, die ehemalige Sommerresidenz der königlichen Familie, die eine Sammlung von Waffen und Rüstungen einzigartig in seiner Vielfalt beherbergt. Weiterfahrt nach Bukarest, Mittagessen in der Stadt. Rundgang durch die Hauptstadt, paradoxe Stadt zwischen Vergangenheit und Moderne. Prachtbauten wie das Athenaeum, Patriarchal Kirche . Besichtigung des Parlamentspalastes, das größte Gebäude in Europa und das zweitgrößte in der Welt nach dem Pentagon. Gebaut zwischen 1984 und 1989, mit einmaligen Marmordekorationen und seltenen Holzschnitzereien. Check-in in Hotel. Spaziergang in der Altstadt. Abschiedsessen in einem typischen Lokal mit Atmosphäre aus dem Ende des Jahrhunderts.

Tag 8: Tulcea – Crisan/Sulina

Abfahrt von Bukarest um 08:00 Uhr. Ankunft in Tulcea gegen 12:00 Uhr. Mittagessen im Restaurant des Delta Hotels in Tulcea. Nach dem Mittagessen Besichtigung des Donau-Delta-Museums. Abfahrt mit dem Schiff von Port-Aval-Tulcea für Crisan / Mila 23 / Sulina durch einen der schönsten Teile des Donau-Deltas. Unterbringung in denem 3* Haus . Traditionelles Essen auf Fischbasis. Nach dem Essen, kurze Präsentation des Programmes fϋr den nächsten Tag. 

Tag 9: Crisan/ Unterbringung in der Umgebung von Crisan od. Sulina

Nach dem Frühstück (8:30 Uhr), Abfahrt in die Gegend sϋdlich von Sulina (cca 3 St).Mittagessen. Nachmittags Besuch der Stadt Sulina: das Museum, die alte Kirche und den berühmten Friedhof der Grabstätte für Menschen aller Religionen und den malerischen Strand von Sulina, wo das Wasser noch süß ist . Einige Stunden zur Entspannung frei.

Rückkehr nach Sonnenuntergang . Im Anschluß ein traditionelles Abendessen, basierend auf frischem Fisch.

Tag 10: Crisan/Sulina – Letea- Crisan/Sulina

Nach dem Frühstück (8:30 Uhr), Abfahrt mit dem Schiff (9:30 Uhr), zum Wald Letea mit gleichnamigem Dorf . Der erste Teil der Reise, bis zum Dorf Letea wird mit dem Boot durchgeführt. Von hier Fahrt in den Wald von Letea. Besichtung der kleinen Fischerhäuser, Spaziergang durch den feinen Sand und Weiterfahrt mit den Boot nach Crisan/Sulina. Mittag essen in einem sehr hübschen Haus, in dem die Gäste eine typische Mahlzeit zubereiten wird.
Abends Abschiedsessen und Übernachtung.

Tag 11: Crisan/Sulina – Tulcea

Frühes Frühstück in der Pension oder zum Mitnehmen. Abfahrt um 6h30-07h00 nach Tulcea, auf dem gleichen Weg, den wir am Tag 1 genommen haben. Ankunft in Tulcea um 08:00 Uhr.

Transfer nach Bukarest für Ihren Rückflug.

Das Donau Delta

 

Zahlreiche Seen liegen über das Donaudelta verteilt, verbunden durch ein reich verzweigtes Netz von Wasserläufen. In dieser ursprünglichen Landschaft aus Schilf, Riedgras , wilden Apfel- und Birnbäumen, Sumpfpappeln und Weiden nisten die letzten Pelikane Europas.

Das Delta gilt nach wie vor, mit über 300 Arten als eines der größten Vogelparadiese der Erde. Die Menschen hier leben fast ausschließlich vom Fischfang, es gibt über 160 Arten.

Europäische Kulturwerte
1. Die Stadt Sibiu-Kulturhauptstadt Europas 2007
2. Der Pomme d’Or-Preis für das Kloster Moldovita, das Sibiel-Museum und das Donaudelta

Leistungen:
Flug Frankfurt –Bukarest – Frankfurt

Empfang am Flughafen und Transfer Flughafen – Hotel – Flughafen;
Reisebus
für die gesamte Strecke und das Programm;
Ein deutschsprachiger Reiseleiter für alle Touren;
7 Übernachtungen im 3 * / 4* Hotel (nationale Klassifizierung) , Vollpension ausser Abendessen in Brasov, Die Mahlzeiten beginnen mit Abendessen am Tag 1 bis zum Frühstück am letzten Tag
Ein Glas lokalen Wein (rot oder weiß) für jedes Abendessen und ein Kaffee oder Tee zu jeder Mahlzeit;
Eintrittsgebühren für rumänische Museen und Sehenswürdigkeiten;
24-Stunden-Tour-Unterstützung;

Nichtinbegriffene Leistungen:

Hotelextras (Telefone. Minibar, etc., Getränke (ausser die o.e. Getränke), Photo- und Filmgebühren, persönliche Ausgaben.

Inbegriffene Leistungen im Donaudellta: 3 x Übernachtung 3 * in Crisan / Sulina im Doppelzimmer; VollpensionGetränke: 1 Glas Wein (rot und weiß) oder ein Bier und ein Kaffee oder Tee zu jeder Mahlzeit, die Fahrt nach Sulina und Letea (Tage 2 und 3, inklusive Reiseleiter, Boot und Treibstoff), Transfers von Tulcea nach Crisan Sulina und zurück; Transfers von Bukarest nach Tulcea und zurück, die Gebϋhren fϋr Besichtigung des Donaudelta Biosphärenreservats (ARBDD).

Nicht inbegriffen: persönliche Ausgaben, Getränke

Die notwendigen persönlichen Ausrüstung: Hosen, langärmige Hemden und Blusen, Sonnenhut, Jacke, Sonnenbrille, Trekking Schuhe nicht Flip-Flops oder Sandalen, Insektenschutzmittel, Sonnencreme, Regenjacke und kleines Gepäck. (Vielen Dank, dass Sie diesen Rat ernst nehmen, obwohl diese Ausrüstung je nach Saison angepasst werden muss)

Preise :
Pro Person im DZ einschl. Flug ab/bis Frankfurt mit der Tarom
EUR 1.365,-
Einzelzimmer-Zuschlag: EUR 240,-
ANMELDUNG BEI
Intertouring Rumänien Reisen GmbH
Baseler Platz 3, 60329 Frankfurt/Main
Tel. 069 252884 Fax 069 252983
e-mail: info@intertouring.de


Online Anfrage,

Bitte füllen Sie die unten stehenden Felder aus und klicken Sie auf "Abschicken".

Bei Fragen wenden Sie sich bitte telefonisch an unsere Servicemitarbeiter oder verwenden Sie unser Kontaktformular.

* Pflichtfelder