[quote align=”center” color=”#07a6b9″]Hätten Sie gewusst, dass gut ein Drittel von Europas Heil- und Mineralquellen in Rumänien sprudeln?[/quote]
kuren
[space height=”HEIGHT”]
Es gibt über 160 Bade- und Luftkurorte, davon 13 mit internationalem Standard. Schon die alten Römer, die um 100 n.Chr. das damalige Dazien eroberten, erkannten und nutzten die Heilkräfte der Karpatenquellen.

Seit Jahrzehnten besuchen ausländische Gäste in wachsender Anzahl die Kurorte Rumäniens mit Ganzjahresbetrieb, darunter zahlreiche Stammgäste.

Die hervorragende Betreuung durch (auch deutsch-sprechende) Fachärzte und Fachpersonal ist unumstritten. Je nach Art des Leidens und seiner klinischen Beschaffenheit, nach Alter, Wiederstandsfähigkeit des Organismus und Begleiterscheinungen der Krankheit, wird die physiotherapeutische Behandlung, wie auch die medizinische Rehabilitation abgestimmt und durchgeführt. Man darf dies in allen Kurorten erwarten.

Während der Kurbehandlungen können eine Reihe von Analysen, Funktionsproben, Röntgenuntersuchungen usw. angesetzt und auf Empfehlung Diätgerecht für Leber-, Magen-, Nieren- und Herzleiden, Kreislaufstörungen, Zuckerkrankheiten u.a. gereicht werden.

Im Übrigen bieten Rumäniens Kurorte ausserhalb der terapeutisch genutzten Kurzeit reichliche Möglichkeiten zur Erfüllung individueller Wünsche. Sowohl der die Stille und Erbauung suchende Kurgast findet Entsprechendes in der überwiegend waldreichen Natur, auf Wanderwegen oder bildende Ausflüge, als auch einer, der Unterhaltung, Veranstaltungen und Kontakte bevorzugt.

[tab]
[tab_item title=”Bad Felix”]
Hotel InternationalDer Kurort Bad Felix liegt im Nordwesten des Landes, ca 140 m ü.d. Meer, an den westlichen Ausläufern der Westkarpaten, inmitten einer Landschaft mit dichten Eichen- und Buchenwäldern. Nur 10 Km entfernt liegt die Kreishauptstadt Oradea.
Die thermalen Mineralwässer wurden schon um die Jahrtausendwende für Bäder genutzt; heute zählt dieser Heilbadeort zu den bekanntesten und modernsten der Welt . Die Umgebung, waldig, sanft hüglig lädt zum Wandern ein und die grosszügig angelegten Thermalschwimmbäder zum Genussvollen Tummeln, gleich den alten Römer.

Indikationen
» Entzündlicher Rheumatismus
» Degenerativer Rheumatismus
» Extraartikulärer Rheumatismus
» Folgezustände nach traumatischen Erkrankungen
» Erkrankungen des zentralen und peripheren Nervensystems
» Frauenleiden
» BegleiterscheinungenBadFelix
» Erkrankungen der Atemwege

Kuranwendungen
» Thermalbäder
» Bewegungstherapie im Schwimmbassin
» Paraffinpackungen
» Hydrotherapie (Wechselbäder, Pflanzenbäder, schott, Duschen usw.)
» Massagen, Unterwasserdruckstrahlmassagen, Duschmassagen
» Elektrotherapie
» Heilgymnastik im Turnsaal
» Sauna, Schwimmbad
» Inhalationen
» Trinkkuren
[space height=”HEIGHT”]Bad FelixBad FelixBad FelixBad Felix
[space height=”HEIGHT”]

Hotel International****
Preise auf Anfrage

Hotel Termal***
Preise auf Anfrage

Hotel Nufarul***
Preise auf Anfrage

Die Badekur beinhaltet : 3 ärtzliche Untersuchungen und 3 Behandlungen/Tag(ohne Samstag und Sonntag).

Anreise : zwischen 01 und 07 oder 14 und 21 des Monates

[space height=”HEIGHT”]Hotel PresidentpresidentHotel President - interior
[space height=”HEIGHT”]Hotel PresidentHotel Presidentpresident
[space height=”HEIGHT”]

Hotel President ****
Preise auf Anfrage

[/tab_item]
[tab_item title=”Bad Herkules”]Bad Herkules liegt im Südwesten des Landes, im Tal des Flusses Cerna zwischen hohen Kalkwänden und ist nur 19 Km von dem Donaustausee Orsova und 40 Km von der Donaustadt Drobeta Turnu Severin entfernt. Mit seinem milden Klima mit Mittelmeereinflüssen und durch die Vorgebirgslandschaft windgeschützt und mit angenehmen Temperaturen, ist Bad Herkules in jeder Jahrenzeit schön zu besuchen.

Wegen der heilenden Eigenschaften der Mineralquellen von Bad Herkules, nannten die Römer die Ortschaft auch „Ad acquas Herculisacra“ (Die heiligen Wasser des Herkules) wovon sich der heutige Namen der Stadt ableitet. Der Kurort erlebte eine besondere Blütezeit alsmodischer Kurort im 19 Jahrhundert, zur Zeit des österreichisch-ungarischen Königreiches. Kaiser Franz Joseph und Kaiserin Elisabeth kamen oft hierhin und hatten Ihre eigene Bade-Anstalt.

Indikationen
» Degenerativer Rheumatismus
» Extraartikulärer Rheumatismus
» Folgezustände nach traumatischen Erkrankungen
» Erkrankungen des zentralen und peripheren Nervensystems
» Stoffwechsel- und Ernährungsstörungen
» Gynäkologische Erkrankungen
» Erkrankungen der Atemwege

Kuranwendungen
» Thermalbäder
» Bewegungstherapie im Schwimmbassin
» Paraffinpackungen
» Hydrotherapie (Wechselbäder, Pflanzenbäder, schott. Duschen usw.)
» Massagen, Unterwasserdruckstrahlmassagen, Duschmassagen
» Elektrotherapie
» Heilgymnastik im Turnsaal
» Sauna, Schwimmbad
» Inhalationen
» Trinkkuren
[space height=”HEIGHT”]

PREISE AUF ANFRAGE

[/tab_item]
[tab_item title=”Bad Sovata”]Bad Sovata liegt sehr malerisch im Zentrum von Sieberbürgen im vulkanischen Gurghiu-Gebirge, umgeben von bewaldeten, sanften Bergen. Das kontinentale, subalpine Klima, mit milden Wintern und kühlen Sommern, die therapeutischen Eigenschaften des Bärensees (Lacul Ursu) und die Vielfältigen Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung haben dem Kurort internationalen Ruf eingetragen.

Der Bärensee, eine einzigartige Naturerscheinung, reichhaltig an Chlor, Bikarbonat, Brom, schwach schwefelhaltig und mit einer Salzkonzentration, die mit der Tiefe zunimmt. Das Einzigartige bei diesem See ist, dass durch diese Salzhaltigkeit und unter der Sonneneinwirkung das Wasser sich mit zunehmender Tiefe erwärmt und in der Tiefe bis zu 60 Grad Celsius erreichen kann.

Indikationen
» Gynäkologische Leiden
» Erkrankungen des Bewegungsapparates
» Arthrosen
» Stoffwechsel- und Ernährungsstörungen
» Neurosen

Kuranwendungen
» Schlammpackungen oder -bäder
» Elektrotherapie
» Bäder im Bärensee
» Bewegungstherapie
» Wassertherapien
» Trinkkuren

Hotel Danubius****
Preise auf Anfrage

Badekur Bad Sovata
Preise auf Anfrage

[/tab_item]
[tab_item title=”Bad Tusnad”]Ein äusserst malerischer Ort gelegen inmitten der dichten Tannenwälder des Olt-Tales.

Die natürlichen Faktoren, das subalpine Klima mit kühlen Sommern und kalten Wintern, die reiche Ozonluft, Aeorosole und negative Ionen bieten die besten Voraussetzungen für einen erholsamen und stärkenden Kururlaub.

Weitere natürliche Faktoren sind die Mineralwässer reichhaltig an Eisen, Chlor, Natrium, Brom, die thermischen Mineralwässer mit Chlorosodium-Gehalt. Die Wasser-temperatur liegt zwischen 8 und 57 Grad Celsius, Heilschlamm (Torfschlamm), Mofetten (Gas-Bad) mit einer CO2 Konzentration zwischen 8,2 und 90% pro Liter.

Indikationen
» Leiden des Zentralnervensystems
» Herzkrankheiten
» Krankheiten des Verdauungssystems und Ernährungsstörungen
» Gallen- und Nierenleiden
» Unterfunktion der Schilddrüse
» Neurosen, Stress
Kuranwendungen
» Schlammpackungen oder -bäder
» Elektrotherapie
» Bäder im Bärensee
» Bewegungstherapie
» Wassertherapien
» Trinkkuren[space height=”HEIGHT”]

PREISE AUF ANFRAGE
[/tab_item]
[/tab]
Anfrage-Formular

Veranstalter Nova Travel SRL